Spatenstich der neuen Halle in Kössen

Der Weltmarktführer im Bereich der Trockenlegung von Altfahrzeugen mit Hauptsitz in Kössen erweitert sein Betriebsgebäude um eine neue Fertigungshalle in der Schwendterstraße.

Am 2. Juni 2015 erfolgte der Spatenstich mit Kössens Bürgermeister Stefan Mühlberger und Vertretern internationaler SEDA-Niederlassungen. Die 560 m2 große Halle ist vorgesehen für Produktions- und Präsentationsräume. Die Fertigstellung ist für Herbst 2015 geplant.

„Mit diesen Umbaumaßnahmen möchten wir auch in der Zukunft unsere Kompetenz auf dem Markt stärken sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit ausbauen”, fasst Rainer Dagn, SEDA-Geschäftsführer, das Bauvorhaben zusammen.

Ansichten_web

Webcam öffnen
Spatenstich in Kössen
V.l.n.r.: Bruce Henderson – SEDA USA, Orhan Akdeniz – SEDA Benelux, Geschäftsführer Rainer Dagn, Bürgermeister Stefan Mühlberger, Geschäftsführer-Stv. Peter Kaltenegger, Ahmed Baran – SEDA Türkei.
Von | 2016-11-30T10:23:47+02:00 03.06.2015|Presse|

Über den Autor:

Andy ist seit März 2014 im Unternehmen. Zuständig für die Bereiche Design/Marketing arbeitet der geborene St. Johanner in der SEDA Hauptzentrale des Weltmarktführers in Kössen/Tirol. // Andy is working for SEDA since March 2014. He is responsible for "design and marketing". Andy works in SEDA's headquarter in Kössen/Tyrol.