Polnischer Importeur auf Kurzbesuch

Seit einigen Jahren vertritt Wichary Technologies Sp. z.o.o. die SEDA Gruppe sehr erfolgreich in Polen. Gute Auftragszahlen spiegeln die fruchtbare Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wieder.

Ein Hauptgrund für die gute Kooperation ist der regelmäßige Kontakt. So besuchten gerade Dariusz Panczuk und Kamil Jaworski die SEDA Zentrale in Kössen. Die Wichary Mitarbeiter informierten sich über die aktuellen SEDA Neuheiten. Dazu gehört neben der All-in-One Solution (die erste komplette Autorecycling-Anlage mit Trockenlegung und Demontage) auch ein neues LPG Gerät, das in kürze vorgestellt wird.

Wir danken für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

Kontakt:
Wichary Technologies Sp. z.o.o.
Ul. Centralna 6
42625 Pyrzowice
POLEN
www.wichary.eu

Dariusz Panczuk und Kamil Jaworski (Wichary)
v.l.n.r. Werner Borgfeldt (SEDA), Martin Fischbacher (SEDA), Dariusz Panczuk und Kamil Jaworski (Wichary) und Peter Kaltenegger (SEDA)
Von | 2016-11-30T10:23:04+00:00 12.08.2015|Netzwerk|

Über den Autor:

Sebastian ist seit Juli 2010 im Unternehmen. Zuständig für den Bereich Marketing International arbeitet der geborene Kössener in der SEDA Hauptzentrale des Branchenführers in Tirol. // Since July 2010 Sebastian is part of the company. He is responsible for the department "marketing international". Sebastian is born, lives and works in Kössen where SEDA's headquarters is located.