SEDA auf dem 18. Internationalen Automobil Recycling Kongress IARC 2018

Die 18. Ausgabe des Internationalen Automobil Recycling Kongress (IARC) fand heuer in Wien statt.

Unter den zahlreichen Teilnehmern war auch die Fa. SEDA Umwelttechnik GmbH vertreten. Auch in diesem Jahr hatte der Kongress wieder ein vielseitiges Programm im Angebot: Vorträge wurden gehalten, hinzu kamen Werksbesichtigungen bei den Unternehmen
• Energie- und Abfallverwertungs Gesellschaft m.b.H., Niklasdorf
• Gebrüder Gratz GmbH, Edt bei Lambach
• Müller-Guttenbrunn, Metran and MBA Polymers Austria, Amstetten/Kematen

Der hochkarätige Kongress konzentrierte sich heuer auf:
• Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz
Innovation im Recyclingbereich
Wie können Automobilhersteller und die abbauende Industrie die Recyclingschleife schließen?
Wie Recycling-Elektronik und zerstören Daten in Autos?
Neue Materialien in Autos, z.B. Kohlenstoff-Faser, Seltenerd-Elemente usw. und wie sie recycelt werden
Next Generation Recycling-Prozesse und Ausrüstung
Länderberichte
Recycling Aspekte im Fahrzeug-Design
Aktualisierung der neuen Gesetze und Vorschriften

Link: ICM

IARC_18_1

SEDA präsentierte sich auf dem 18. IARC in Wien.

Der IARC ist weltweit der einzige Fachkongress, der sich ausschließlich dem Thema Automobilrecycling widmet. Im kommenden Jahr wird der Kongress wieder in Wien stattfinden. Der Termin ist vom 20. bis 22. März 2019

Von | 2018-05-02T14:22:23+00:00 02.05.2018|Events, Netzwerk, Technik|

Über den Autor:

Andy ist seit März 2014 im Unternehmen. Zuständig für die Bereiche Design/Marketing arbeitet der geborene St. Johanner in der SEDA Hauptzentrale des Weltmarktführers in Kössen/Tirol. // Andy is working for SEDA since March 2014. He is responsible for "design and marketing". Andy works in SEDA's headquarter in Kössen/Tyrol.