Bilgjenvinning AS auf Studienbesuch bei SEDA

Von 16. bis 18. November 2016 weilte eine 35köpfige Abordnung der norwegischen Autorecycler BILGJENVINNING AS im SEDA Headquarter in Kössen. Diese hochinteressante Veranstaltung erfolgte auf Einladung von SEDA und dem norwegischen Importeur Olanders Recycling Tools AS.

logo-bilgjenvinning

olanders_opening

Den interessierten Zuhörern wurden in mehren Workshops die neuesten Entwicklungen im gesamten Trockenlegungs- und Recycling-Sektor nahegebracht. Die Firmen Umicoreweltweit tätiger Materialtechnologie- und Recycling-Konzern, Intercable – Hersteller von Sicherheitswerkzeugen sowie von technischen Kunststoff- und Metallteilen, und Gelkoh – Spezialist für Transport und Lagerung gefährlicher Güter, rundeten das Angebot an hochwertigen Vorträgen ab.

Abgeschlossen wurde dieser Studienbesuch abends mit einer zünftigen Party im SEDA Showroom.
Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung dieser Veranstaltung bzw. den nächsten Besuch eines Partners im SEDA Showroom in Kössen.

Von | 2016-11-30T10:16:36+00:00 22.11.2016|Events, Netzwerk|

Über den Autor:

Andy ist seit März 2014 im Unternehmen. Zuständig für die Bereiche Design/Marketing arbeitet der geborene St. Johanner in der SEDA Hauptzentrale des Weltmarktführers in Kössen/Tirol. // Andy is working for SEDA since March 2014. He is responsible for "design and marketing". Andy works in SEDA's headquarter in Kössen/Tyrol.